Skip to main content
Info
Qigong-Kursleiterin

Qigong

Qigong ist eine der fünf Säulen der traditionellen chinesischen Medizin und dient zur Unterstützung der Gesunderhaltung. Als Qi wird die Lebensenergie verstanden und unter Gong die Pflege oder Übung, somit kann Qigong als Pflege der Lebensenergie übersetzt werden. 

Im Qigong gibt es bewegte und stille Übungen, die im Sitzen und Stehen oder teilweise auch im Gehen oder Liegen gemacht werden können. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Übungen sind leicht erlernbar und für Menschen jeden Alters möglich. Qigong kann überall und ohne Hilfsmittel geübt werden. 

Durch die langsamen und harmonischen Bewegungen trägt Qigong zu einer verbesserten Sauerstoffaufnahme bei, fördert die Durchblutung und hat einen positiven Einfluss auf alle Regulationsprozesse des Menschen. Der Abbau von Stress und die Einkehr in die eigene Mitte wird gefördert. Dadurch kann sich unsere Körperwahrnehmung und unser allgemeines Wohlbefinden verbessern.

Qigong - Kraft in der Natur tanken
Qigong - Natur geniessen